Querlenker hinten tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • wasmachen schrieb:

      guck das Bild an, dann siehste dass bei den Exzenterschrauben dann Muttern und Exzenterscheiben das Gegenstück sind. Also kannst umdrehen:
      google.at/search?q=hinterachse…0#imgrc=Ar4n-6aB1w5VyM%3A
      Also bei meinen Rahmen ist ein Stück stahl in Halbmond Form angeschweißt wo der Excenter drin liegt, wie du es machst ist mir egal ich mache es so wie es original war. Die schraube ist ja nicht umsonst so verbaut, da sie am Ende ein Sechskant hat kann man dort mit einem 10er Schlüssel den Sturz einstellen versuche mal die schraube andersrum einzusetzen und mit einem 10er den Sturz zu verstellen da haste kein Platz mehr. Geschweige die Mutter zu lösen ist andersrum schon ein Akt. Aber wie geschrieben ich habe es so gemacht wie es war und wie es in der erWin Reparatur Anleitung stand.
    • wasmachen schrieb:

      Bin raus.
      Ich brauch da n 17er Schlüssel oder sowas... aber sicher keinen 10er.
      Zumal die ganze Einstellerei der Achse auch eeeeeetwas anders funktioniert.

      Freut mich aber, dass dein Touran ne andere Achse hat
      Also ich habe zum erstem Mal die oberen Querlenker eines Touran getauscht, habe nur original teile verwendet und kann mit recht sagen das die Originalen Exzenterschrauben 4 an der Zahl die für die Hinterachse benötigt werden. Alle am Ende einen Sechskant haben wo ein 10er Schlüssel drauf passt um Sturz oder Spur einzustellen. Den 17er bauch man um die Mutter zu lösen, um danach mit dem 10er die exzenterschraube zu drehen. Man kann auch mit den 17er dran gehen aber ist vom Platz her Umständiger, und wieso kommst du darauf das dass einstellen was ganz anderes ist siehe Bild ich weiß nicht ob du schon mal sowas gemacht hast, ich habe es zum ersten Mal an meinem Touran gemacht aber das Einstellen ist ja selbst erklärend wenn man sieht wo und für was die exzenterschrauben da sind. Ich habe mal noch Bilder mit hoch geladen wo die Roten Pfeile, sind sieht man solche Halbmonde rechts und links von der schraube vom oberen Querlenker (Sturz) und nein mein Touran hat keine andere Hinterachse. Meiner Meinung nach sollte man gefährliches Halbwissen mir der Aussage: dreh die schraube einfach um mache ich immer so, vermeiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Soldier ()

    • Ja, habs gemacht. Ned nur 1x....
      1x nur ivm kompletter HA getauscht.

      Zum einstellen mach ICH n bissl mehr locker, bzw je nach Erfordernis... da hinten geht mehr wie nackter Sturz.

      Und DU schreibst oben (vorletzter Beitrag), als ob die komplette HA nur mit diesen 2 Exzenterschrauben eingestellt wird.

      Vll mach ich Dir mal n Bild, wenn das Auto auf die Bühne kommt.


      Bleib chillig und freu dich, dass dein Auto funktioniert.
      Meins geht ebenso und gut :)

      P.S.: die umgedrehte Schraube bezieht sich nur auf den Querlenker! Siehe Fredtitel!