Alle TSI wirklich alle schlecht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alle TSI wirklich alle schlecht?

      Hallo und guten Morgen,

      ich bin der Alex aus dem hohen Norden und kann von einem älteren Herren, welcher nicht mehr Auto fahren möchte, einen 2009er Touran 1.4 TSI DSG United erstehen. Hat 33000 KM gelaufen, 1. Hd., Scheckheftgepflegt, TÜV, Reifen und Inspektion neu, inkl. AHK und zugehörigem Fahrradträger. Preis haben wir noch nicht gefunden, wollte rd. + - 8000€ bieten.

      Frage: finde nun massig Infos zu den bekannten Mängeln (Steuerkette, DSG), zahlreiche Diskussionen und Zeitungsberichte. Was ich nicht finde, sind auch mal positive Berichte. Nicht ein Bericht eines Faherers darüber, ob es auch jemanden gibt der KEINE Probleme mit bekannten Schwachpunkten hat. Beim Start des Touran sind übrigens keinerlei Diesel-ähnliche Geräusche zu hören, DSG schaltet auch gut.

      Wer also zufrieden ist, bitte ein kurzes Feedback! Ich weiß wirklich nicht, ob ich das Risiko eingehen soll.

      Gruß
      Alex

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Es gibt sicherlich unmengen an TSI die Problemlos fahren, nur das schreibt man ja in den seltensten Fällen, beschweren tun sich nur die die eben Probleme haben. Und das die TSI Problemkinder sind ist nicht von der Hand zu weisen aber das mögen im Vergleich doch eher geringe Stzückzahlen zu sein schließlich fahren Millonen von TSI durch die Gegend ohne große Probleme

      VCDS, VCP,RNS Manager, X-Can UHDS, Eeprom lesen und schreiben und mehr vorhanden (Spielkind eben :P:D )


      Geht nich gibts nich, oder man lernt nie aus :P

      Dann will ich mich ma vorstellen.

    • Mit der Laufleistung , das Baujahr erste Hand ??
      Wenn der auch noch im vernünftigen Zustand ist,sofort kaufen.
      8000 ist ein günstiger Kurs.
      Und wenn die Kette irgendwann gemacht werden muß hast du immer noch ein Super Kurs gehabt.

      Ich hab meinen seit knapp ein Jahr.
      Bereue auch nicht den Kauf.
      Fährt sich super toll auch mit seinen 140 PS.
      Weder untermotorosiert noch durstig.

      Mußte jetzt die hintere Bremsanlage inkl.Satteln erneuern.
      Ist halt Pech gewesen. Rechter Sattel fest
      Hab gleich beide erneuert.

      Beim Vorbesitzer :
      Bei 27 Tkm neuer Turbo (Garantie)
      Bei 90 Tkm Kette neu. Ob Kulanz oder nicht keine Ahnung.

      Jetzt hat er 112 Tkm auf der Uhr.
      Beim Kaltstart tickern die TSI'ler wohl alle etwas.
      Selbst Nachbars 2013er Passat TSI mit Riemen tickert beim Kaltstart.

      Fragst du mich kauf ihn.

    • mein TSI macht auch keine Probleme. Unser Touran ist ein reines Kindertransportkurzstrecken Auto. Meine Frau liebt den Wagen und möchte keinen anderen haben.
      Kaltstartrasseln hab ich nicht. Verbrauch ist nicht relevant, da Kurzstrecke.

      Wenn du zufrieden bist, kauf den Hobel

    • mannamax schrieb:

      Mit der Laufleistung , das Baujahr erste Hand ??
      Wenn der auch noch im vernünftigen Zustand ist,sofort kaufen.
      8000 ist ein günstiger Kurs.
      Und wenn die Kette irgendwann gemacht werden muß hast du immer noch ein Super Kurs gehabt.
      Stimme ich voll und ganz auch zu ,hole ihn dir für den Preis und den km.
      Egal welche Marke/Typ mann fährt ,Hauptsache mann ist zufrieden damit.

    • Hallo Alexchen 1978,

      habe auch einen Touran 1,4 TSI und bin sehr zufrieden damit. Er hat jetzt 144.000km runter ist ein United von 2008. Habe ihn vor 2 Jahren gebraucht mit 118.000 km gekauft. Bei ca. 30.000km wurde die Steuerkette und der Turbolader erneuert. Ließ der Vorbesitzer auf Garantie machen. Steuerkette machte damals Geräusche und ebenfalls auch der Turbolader. Seither keine Probleme mehr damit. Das erste was ich gemacht habe: den Longlifeservice rausgenommen und auf Festintervall umgestellt. 15.000km bzw. 365 Tage. Da wir sehr oft Kurzstrecken fahren bekommt der Touran auch mal einen Zwischenölwechsel im Motor nach der halben Fahrtstrecke, als ca. 7000km. Sowass schadet den beweglichen Teilen wie Kette und Turbolader mit Sicherheit nicht. Außerdem habe ich auch gleich die neue Schmierölversogungsleitung für den Turbolader mit Hitzeschutz und anderer Biegung eingebaut sodass diese Ölleitung nicht mehr so nahe am heißen Auspuff vorbeiläuft. Im Urlaub sind wir am Stück 1200km einfach von München nach Dänemark gefahren also gesamt ca.2500km lief super. Also wir sind mit dem 1.4 TSI Motor mit 140 PS sehr zufrieden.

      Kauf Dir das Auto zu diesem Preis auf jeden Fall.

    • Trotz allem wenn ich schon lese Motoren mit 30.000km bekommen ne neue Kette bzw. sogar Turbolader.... Könnt ich ehrlich gesagt nur noch K...zen.
      ich hab das schon desöfteren gelesen das so Früh gewechselt wurde und danach dann meißt Problemlos gefahren werden konnte.... In meinen Augen trotz allem ein recht unkalkulierbares Risiko vor allem weil auch Schweineteuer. Und trotz der nur geringen Laufleistung des Fahrzeugs würde ich persönlich davon absehen.

      VCDS, VCP,RNS Manager, X-Can UHDS, Eeprom lesen und schreiben und mehr vorhanden (Spielkind eben :P:D )


      Geht nich gibts nich, oder man lernt nie aus :P

      Dann will ich mich ma vorstellen.

    • Online seih Dank kann man sich ja Festpreise einholen.
      Mal so auf die Schnelle:
      Zahnriemen beim 2.0 Tdi ca 800-900 €
      Kette beim TSI 950-1200 €

      Preise beziehen sich auf VW Vertragswerkstätten.
      Bei den freien geht noch günstiger.

      Mit Glück macht man die Kette beim TSI und ruhe ist.
      Beim TDI weiß ich nicht den Intervall, aber bei hohen Laufleistungen geht der auch mehr als zweimal Neu.

      Will nicht wissen wie oft beim Diesel ein Turbo flöten geht.
      Bestimmt auch nicht viel seltener als beim Benziner.

      In Puncto Fahrleistung tun sich beide nicht wirklich was.
      Reine Geschmackssache ob Diesel oder Benziner.