Probleme mit Lenkung...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit Lenkung...

      ...seit einigen Wochen hab ich ein Problem mit meiner Lenkung.

      Jedesmal wenn ich leicht nach links oder rechts einlenke, bemerke ich einen kleinen Widerstand in der Lenkung.
      Die Geschwindigkeit spielt keine Rolle, ob langsam oder schnell, deshalb meine Anfrage hier, wer hat oder hatte das selbige Problem und eine
      passende Lösung.

      Mein :==) hat heute eine Anfrage in WOB gestellt, was jetzt zu tun sein, vielleicht kommt das Forum und WOB auf die gleiche Problemlösung :roll:

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • hy Matze!
      bei meinem Touran wurden gleich nach 2-3 monate als ich ihn neu bekommen habe, die Federlager oder wie die heissen getauscht! das machte sich ähnlich wie bei dir beschrieben bemerkbar! bei mir wars auch links und recht genau gleich! bei mir bemerkte man es mehr wenn man bei Stand gelenkt hat! fühte sich wie ne Reibung an!
      weiss nicht ob dir das weiterhilft

    • Mit den Domlagern oder anderen Dingen hat es nichts zu tun, da es nur während der Fahrt ist, hängt es mit dem Lenkgetriebe oder Steuergerät zusammen.
      Leider hatte ich noch keine Zeit beim freundlichen reinzuschauen, da ich jeden Tag ins Westküstenklinikum nach Heide muß.
      Unsere Kleine liegt da auf der Kinderstation, da die Jugend (14 und 15 Jahre) von heute sich nur am beulen und raufen ist und auch ein Kinderwagen mit Inhalt kein Hindernis darstellt.
      Mehr möchte ich darüber nicht schreiben... :mod:

    • ja ich sehe dass auch als generelles problem bei Touran!
      als mein Bruder noch bei VW gearbeitet hat, hat er mir erzählt dass
      sie in dem zeitraum mind. noch 6-7 relativ neue Touran´s mit dem
      gleichen problem hatten! und bei sehr vielen hat das auch nach 2-3 monaten
      wieder angefangen mit dem leichten Geräusch oder der Reibung!
      bei mir war eigentlich ok bis ich ihn tieferlegen lassen habe! seitdem die
      H&R drinn sind, knackt es bei mir auf der rechten seite bei der Feder immer,
      wenn ich einlenke! es wurde das Lager wieder entfernt, kontrolliert und ordenltich gefettet,
      doch es hat nicht aufgehört!
      im Winter mit Winterreifen wars weck, und jetzt mit Sommerreifen ist es wieder da! :roll:

    • DISS ist eine englische Abkürzung, die genaue Bezeichnung hab ich vergessen, macht aber nichts :noidea:

      Naja, bei dieser Anfrage wird im Werk nach bekannten oder ähnlichen Problemen, wie bei mir, und nach Lösungen gefragt.
      Das Ergebnis aus WOB simmt mit antworten aus dem MT-Forum und hier überein -> Masseverbindungen prüfen und wenn das zu keinem Ergebnis geführt hat -> Lenkgetriebe tauschen :roll:
    • .... das ganze finde ich eh ein wenig merkwürdig, die ganze Anfragerei.

      Entweder er ist KFZ Mechaniker und er kennt sich mit dem Zeug, was er da repariert aus, oder ich bin in der falschen Werkstatt.

      Bei mir würde auch schon wegen des schwindenden Unterdrucks eine Anfrage in WOB gestellt, ich als Kunde stand da echt so da, als ob der Mann keine Ahnung hat, auf Anfrage, was es denn sein könnte, konnte er mir keine konkrete Antwort geben?? Genau mit der Lenkung, da wird sich nicht mehr schmutzig gemacht und mal "unter´s Auto gelegt" da wird ganz formell am PC was eingetippt... könnte jedoch aber auch was ganz spezielles sein an Deiem Touran, vielleicht ja nur dreck drin, ne Manchette gerissen, o.ä. das sehen die doch ned bei ner PC Anfrage....

      ... und was mich noch weiter wundert, da bekommt man nur gesagt über das System, tausch dies, tausch das, fertig, nicht an was es liegen könnte, was der Fehler sein kann, aber auch wie bei den Lenkungsfehlern, was bringt es, wenn etwas getauscht wird, und zwei Monate später fängt das Problem wieder an? Das ist doch keine Lösung, bestimmt auch nicht im Sinne von VW, oder?
      Bei mir wurde auch eine "Freigabe zum Tausch des Bremskraftverstärkers" erteilt, aber was bringt dies, wenn es nicht das Problem ist? Nix... und deshalb den halben Touran auseinanderbauen und ggf. nachher noch mehr Probleme mit zu haben :( da läuft irgendwas falsch :(
      zumal dies Problem, und ich schätz auch das mit Deiner Lenkung, noch nie aufgetreten sein wird... aber in den Internetforen viel darüber diskutiert wird.....