Problme mit dynamischer LWR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problme mit dynamischer LWR

      Meine dynamische Leuchtweitenregelung vom Xenon hat ein Eigenleben entwickelt. Statt des beim Lichteinschaltens auf unteren Block fahren und Einstellung anfahren & halten, bewegt sich nichts mehr. Der rechte scheint in der Höhe bzw. Reichweite normal zu sein, der linke ist auf dem unteren Blockstand und bleibt dort.
      Freundlicher bekommt in der Software der LWR keinen Zugriff auf Stellglieddiagnose oder Grundeinstellung.
      Somit kann er keine geführte Fehlersuche machen oder die Grundeinstellung neu programmieren. Sprich es können momentan nicht mal die Scheinwerfer eingestellt werden (bei automatischer -statisch oder dynamisch- muss ja die Grundeinstellung programmiert werden, sonst kann man die Einstellschrauben verdrehen wie man will, sie korrigieren sich dann selbst auf den alten Stand) .......
      Fehler ist im Fehlerspeicher allerdings auch keiner abgelegt.

      Hatte das schon mal einer eurer Xenon-Tourans gehabt ?

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Wenn dein "Freundlicher" keine Verbindung zum dlwr-Steuergerät herstellen kann, wird dort auch das Problem liegen. Er bekommt sicher die Fehlermeldung Steugerät kein Signal / Kommunikation. Bei mir war es die Stromversorgung zum Steuergerät. Du solltest erst mal die Sicherungen checken.
      Merkwürdig ist allerdings, das der linke SW in der unteren Stellung bleibt. D. h. das daß System genau zu diesem Zeitpunkt ausgefallen sein muss als sich die Linsen auf Grundstellung bringen wollten. Sobald etwas nicht stimmt, wird das ganze System abgeschaltet, ohne einen Hinweis welches Bauteil betroffen ist. (meine Erfahrung)
      Schwer zu sagen wo genau das Problem liegt.
      Wichtig wäre auch zu wissen was zuletzt am Fahrzeug gemacht worden ist!?, nachgerüstet oder original, Teile ausgetauscht oder nicht.....

    • In das Bordnetzsteuergerät kommt er rein, auch in die Leuchtweitenregelung, aber sobald er dann in ein Untermenü (Stellglieddiagnose, Grundeinstellung, usw. ) gehen will kommst sowas wie "Zugriff verweigert - Vorgang unzulässig". Im Fehlerspeciher wird kein Fehler abgelegt, es kommt ein grünes OK-Häkchen dann.

    • Keinerlei tieferlegung oder sonsteiges wurde verändert. Vor einigen Monaten wurde das S6-TFL aufgerüstet mit Steuergerät auf TFL- und Standlichtfunktion.
      Aber nach der Aufrüstung traten keinerlei Fehler oder Auffälligkeiten über Monate hinweg auf bis vor ein paar Tagen.
      Das seltsame ist halt, daß der Zugriff auf Stellgleiddiagnose und Grundeinstellungen plötzlich vom Bordnetzsteuergerät verweigeret wird. Fehlerspeicher auslesen und Kontakt mit dem Bordnetzsteuergerät aufnehmen geht ganz normal beim Freundlichen. Nur in die Untermenüs kommt er nimmer rein jetzt.