Hinterräder ungleichmäßig abgefahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hinterräder ungleichmäßig abgefahren

      Ich habe am Wochenende meine Sommerräder montiert und dabei ist mir aufgefallen dass die beiden Hinterräder, vor allem aber das linke hintere an der äußeren Fläche stark abgefahren ist, im Gegensatz zur Innenseite und den restlichen Rädern.

      Bei den Winterreifen, die ich abmontiert habe, ist mir da eigentlich nichts ungewöhnliches aufgefallen.

      Wie kann das sein? Es wurde am Auto nie was am Fahrwerk oder ähnliches gemacht, auch gab es keine Schäden etc.


      Und wieso ist bei den Winterrädern nichts erkennbar?

      Die Sommerräder waren von Februar bis November 2007 am Auto und wurden geschätzte 10.000 km bewegt. Die Winterräder waren von November bis dieses Wochenende am Auto und wurden geschätzte 5000 km bewegt.

      Die Sommerräder sind 205er 16" Bridgestone, die Winterräder sind 195er 15" Semperit.


      Habe mal für Freitag nächste Woche einen Termin beim :) gemacht zum Achsvermessen.


      Hat jemand schon ähnliche Probleme bei seinem Touran feststellen können?

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Naja aber heißt das jetzt man sollte es einstellen lassen oder heißt das man muss sich damit abfinden und jede Saison neue Hinterböcke kaufen?

      Wenn das nämlich so ist, dann ändert sich meine Weltanschauung bzgl. teurer Markenreifen ziemlich schnell.

      Dann kauf ich nur mehr Billigmarke da sie eh nach 10.000 km am Ende sind :evil:


      Wenn ich dran denke mach ich heute mal Fotos vom Profil.


      Zum Thema Reifenwechsel: Bei uns hat es dieses Wochende 20°C gehabt und heute sind wir bei ca. 18°C.

      Der Wetterbericht kündigt für Anfang nächster Woche zwar eine kleine Abkühlung aber unter 5°C war da nix zu sehen.

      Mal sehen vielleicht bereue ich es eh noch, da muss ich halt wieder umstecken *g*

    • Hmmmm...na dann muss er wohl oder übel zum :) zur Achsvermessung und Einstellung!

      Was darf sowas im Schnitt kosten? Die Dame heute am Telefon (Termin ausmachen) meinte die Achsvermessung kommt auf ca. 1 1/2 Stunden Zeit.

      Das wären dann ja so um die 140 EUR reine Arbeitszeit :x

      Beim ÖAMTC (ADAC) wird einem das als Mitglied um ca. 50 EUR gemacht.

      Naja mal sehen was da rauskommt, werde aber mal auf jeden Fall hinfahren und das mal optisch begutachten lassen.