Drehzalmesser ruckt, ungleichmäßiger Lauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drehzalmesser ruckt, ungleichmäßiger Lauf

      Hallo,

      ich möchte ja nicht als übermäßig penibel wirken aber in letzter Zeit fällt mir doch der ungleiche Lauf meines Drehzahlmessers auf.
      Wenn ich so über 100 km/h fahre und dann vom Gaspedal gehe, sollten sich Geschwindigkeits und Drehzahlanzeige langsam herunter bewegen. Die Tachonadel macht das auch sehr gleichmäßig. Jedoch die Nadel der Drehzahl geht fast etappenweise herunter. Sie macht zwischen den Hunderterstrichen ne winzige pause. Dadurch wirkt das Runtergehen der Drehzahl recht ungleichmäßig. Normalerweise kenn ich das so das die Nadel gleichmäßig schneller oder langsamer abfällt oder steigt. Aber bei mir gehts immer mit nem kleinen Rucken sie wirkt teils etwas unruhig. Liegt das am DSG? Ich hab mal beim Schaltergolf meiner Ma drauf geachtet da war es so nicht zu sehen. Selbst bei meinem 17 Jahre alten Mercedes 300 CE Coupe ist sowas nicht zu sehen.
      Manchmal wiederum läuft die Nadel aber auch sauber und ruhig erst wenn ich bei der Fahrt die 100 Km/h überschreite wirds etwas Ruckelig. Zwar nur minimal aber man kann es schon erkennen.

      Kennt wer dieses Problem, falls es denn überhaupt eines ist ;)
      Obwohl wirkt etwas mindernt in diesem schönen Cockpit ;)

      MFG
      Christian

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.