Inkompetenz der Verkäufer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Inkompetenz der Verkäufer

      Moin, Moin,

      wie ich in einem anderen Beitrag geschrieben habe, stehe ich vor der Entscheidung Leder oder Stoff. Da mein Verkäufer, bei dem ich den Touran letzte Woche bestellt habe, heute Urlaub hat, bin ich aus Neugierde auf eine "Leder-Demo" zu anderen Autohändlern gefahren.

      4 Händler besucht und alle Kundenberater (Alter 40 .. 60) hatten anscheinend heute ihren ersten Arbeitstag: Knowhow so gut wie gleich null;-(

      Ich war nur auf der Suche nach Infos über Leder, aber da ich so gut wie keine auswertbare Info erhielt, habe ich mal ein paar triviale Testfragen losgelassen (z. B.: wie funktioniert eigentlich das Kurvenlicht?; oder : Sind das hier Sportsitze?). Alle Verkäufer griffen dann zu der Hochglanzbroschüre und zeigten mir Bilder ohne nur Ansatzweise eine einfache (mehr habe ich gar nicht erwartet) Erklärung zu geben.

      Bzgl. der Frage zu den Sportsitzen schauten die Verkäufer gebannt auf die im Auto liegende Beschreibung, ob dort was drauf stand;-)

      Ich fasse es nicht.

      VW hat ca. 14 verschiedene Modelle im Programm. Für diese Wahnsinns Typenvielfalt benötigt ein Mensch mit ein wenig technischen Sachverstand und einem IQ über Bluttemperatur maximal eine Woche; dann hat er alle technischen Feinheiten (Basis: Katalog + Info über allg. Technik wie Kurvemlicht, Navi, …) drin und das wars.

      Mir war's zu peinlich noch weitere Fragen zu stellen.

      Grüße
      Walter

      PS: Tschuldigung, aber das muste ich einfach mal los werden.

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • hy walter61

      kann ich nur zu gut verstehen!
      als ich meinen Touran vor 1,5 Jahren bestellt habe, beim Freundlichen in meinem raum, erging es mir eigentlich sehr ähnlich wie dir!
      wie bei jeder sache die ich mir kaufe, war ich bevor ich hingegangen bin schon gut informiert was es gibt und was nicht, und was geht und was nicht, so war es auch hier so, dass ich derjenige war der dem Autoverkäufer immer wieder sagen musste: schauen sie soch bitte nach, laut meiner info sollte es das und das geben und sollte das und das funktionieren...... :twisted:

      z.B. ich habe meinen Touran mit den 17" Nardo bestellt auf Aufpreis, und dann hab ich noch das Sportfahrwerk auch dazugenommen, ist so alles schön auf die Bestellung raufgekommen! dann hab ich im Internet gelsen dass die Nardos nur in Kombination mit Sportfahrwerk verkauft werden! mir waren aber 150 Euro für das Sportfahrwerk separat berechnet worden!
      als ich meinen Verkäufer darauf angesprochen habe, wusste er nix davon und wollte sich erst mal informieren! weil mir das ganze dann zulange gedauert hat, habe ich damals selbst Autogerma in Italien angemailt, und da kam prompt die Antwort dass meine Info richtig war!
      da Frage ich mich auch, konnte der Verkäufer das nicht auch machen?
      zu dumm oder zu faul??!!!
      :evil:

    • Noch ein Nachtrag.
      Die folgenden Erfahrungen habe ich bei meinen Vorüberlegungen und Testfahrten gemacht:
      Lokaler Opel-Händler: sehr gut (alle beiden Verkäufer waren super geschult)
      Toyota: Verkäufer auch prima
      Bei Mercedes von zweien nur ein Verkäufer ok, der Zweite;-(
      Ford (S-Max, C-Max): Verkäufer hatten keine echte Lust was zu verkaufen.
      Von 3 VW-Händlern war einer gut (habe ich dann auch gekauft), ein zweiter relativ ok und der dritte Verkäufer ahnungslos.

      Das Verhalten der Verkäufer bei Opel war interessant.
      Als ich mit meinem Sohn (wollte sich auch ein neues Auto zulegen) den Laden betrat, haben die beiden Verkäufer uns kurz taxiert, untereinander Blickkontakt aufgenommen, und dann ist sofort der junge Verkäufer (ca. 25 ... 30) auf meinen Sohn los und hat ein Verkaufsgespräch angefangen.
      Der Firmenchef hat seine Leute anscheinend gut geschult.
      Ergebnis nach Probefahrt und Preisverhandlungen meinerseits mit dem älteren: Meriva (Klasse Auto).

    • Ich wollte mir eigentlich schon letztes Jahr ein Auto kaufen, und fand auch direkt das Passende, bei VW Zentrum Leverkusen. Nun Soweit den Wagen begutachtet (war ein A6) und dann, noch ein bissel dram rumgespielt und unter Vorbehalt schon mal gekauft, da er grade keine Roten nummern da hatte für ne Probefahrt. Nun, jetzt ein bissel was zu mir, ist ein bissel peinlich aber gehört nun mal dazu, ich bin Herzkrank, und ich wartete schon lange auf ein Termin in Berlin bei der Charitee um da eine Untersuchung zu machen, ist aber nicht weiter wichtig was dort zu machen war, daß heißt, hat mit dem Wagen nichts zu tun. Nun bekam ich den Termin grade in der Woche, wo ich den Wagen kaufen wollte und musste natürlich deshalb stornieren, da ich länger in Berlin sein würde, es wurden 4 Wochen. Nun, war soweit kein Problem.

      Aber, nun wollte ich nachdem ich genesen war, doch ein Wagen haben, und bin wieder zum Händler gegangen, um einen wieteren Wagen zu begutachten. Der Verkäufer war soweit sehr Freundlich, und wir begannen geschpräche über ein Auto zu führen. Plötzlich stürmt der Chef rein und schreit, was suchen sie den hier? Und dann zum Verkäufer: "dem wird kein Auto verkauft er storniert es", und ich wurde dann unfreudlich hinausbegleitet. Diese Hochnäsicgen A******cher. Ich war sowas von beleidigt, zumal ich damals meine Krankegeschichte zur stornierung aufzählen musste.

      Nun habe ich mein Touri natürlich woanders gekauft, bei einem super Verkäufer echt Tip Top der Mann in Waldbröl bei Stein, top Service und bin soweit begeistert von den Mitarbeitern.

      Heftig oder?

      Ist etwas lang, aber solche leute kotzen mich an, ganz ehrlich.

    • Manchmal kommt es mir vor, das jeder Bäcker oder sonstiges nach 2 Wochen Autoverkäufer sein kann. Schnell 2 Schulungen fuer den PC gemacht und dann losgelassen auf die Kundschaft.
      Sicher, diesem muss ich nicht soviel Gehalt zahlen als einem der das gelernt und schon jahrelang gemacht hat.
      Das beste was mir passiert ist, war bei einem Volkswagenhändler hier in Finland. Ich bin in dieses Autohaus gegangen einen Verkäufer geholt und wollte ihm ein paar Fragen ueber einen neuen Passat stellen. Er schaute mich ganz verwundert an und sagte dann zu mir: " Entschuldigung ich weiss es nicht, bin erst vor einer Woche von der Gebrauchtwagenabteilung zu den Neuwagen gekommen."
      Das hat mir gereicht