Kupplungspedal/ Kupplung blieb hängen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kupplungspedal/ Kupplung blieb hängen

      Hatte jemand von Euch zufälligerweise dieses Problem schon mal, dass das Pedal einfach nicht mehr in Ausgangsstellung zurückgekommen ist? Wenn ja, an was lag dies?

      Fußmatten sind keine im Weg, kann also daran nicht liegen.

      Mein Freundlicher meinte, dass es sich evtl. um einen Zylinder handelnd könnte, also entweder am Pedal oder an der Kupplung, nur machen könnte er vorerst nichts. Mir ist das ein wenig unsicher, weil ich keine Lust habe irgendwo in der Pampa stehen zu bleiben oder gar hierdurch evtl. meine Kupplung hinüber zu machen :(
      Sehen kann man das anscheinend auch nichts, ob da irgendwas kaputt wäre .....
      Weiß da jemand von Euch evtl. mehr, was es sein könnte (Problem schon öfters gehört?), ob Zylinder wechseln viel Arbeit ist, ob es evtl. nur ne Feder sein kann... usw. usw. ....

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Hallo zusammen,

      muss den Thread noch mal nach oben holen.
      Auch bei mir ist es so, dass hin und wieder das Kupplungspedal nicht mehr ganz nach oben kommt.
      Wenn ich dann mit em Fuß das Pedal hochhole, ist es wieder ok.

      Was war bei euch die Ursache?
      Hat das auch noch jemand?

    • Handelt es sich beim hängen bleiben nur um ca die letzeten 5cm?
      Dann kann es sein das der "Kolben" vom Kupplungsnehmer aus der Halterung des Pedals gesprungen ist. Kann glaub ich passieren wenn du das Pedal mit dem Fuss zu dir ziehst.
      Leg dich mal in den Fussraum und guck ob das Kupplungspedal mit dem "Kolben" verbunden ist. Ist eine weiße Plastikstange mit einem Kugelkopf und der muss im Pedal eingerastet sein.

      Wenn das der Fall ist, ist nichts Defekt!! Es muss nur mit einem Maulschlüssel hinten den Kolben gegriffen werden (so das der nicht mehr eingedrückt werden kann) und dann das Pedal langsam reindrücken.
      Oder besser in die Werkstatt fahren und es machen lassen, es muss aber nichts getauscht werden!

    • Es könnte am Kupplungsgeber oder Kupplungsnehmer liegen.

      Das sind 2 Sensoren, dieser steuern die Bewegung des Kupplungspedales.

      Dann wird wohl der Kupplungsgeber eine weg haben, wenn die Kupplung nicht von allein wieder mit zurück kommt.

      Der Wechsel ist ziemlich aufwendig und kostet viel Geld.

    • Hallo zusammen,

      wenn das immer vorkommen würde, könnte ich das ja nachvollziehen.
      Aber das tut es ja eben nicht. Nur hin und wieder...mal tagelang gar nicht, dann wieder mehrmals am Tag.
      Ein Bekannter (VW Mechaniker) kennt dieses Phänomen, ist der Ursache auch auf der Spur.
      Einer seiner Bekannten hat das Problem auch am Touri.
      Nehmer und Geber sind bei dem schon getauscht...kein Erfolg.
      Jetzt wollen sie die Kupplung tauschen...mal schauen wie da das Ergebnis dann ausfällt.

    • Hallo ich habe genau das selbe Problem mit dem Pedal es klemmt ab und zu .
      Ich habe aber schon alles Wechsel lassen was geht Kupplung mit ZMS nehmerzyl. und auch den Geber.
      Denn Geberzylinder habe ich schon 2 mal gewechselt und nun liegt der 3 Wechsel an wahrscheinlich hängt der Geberzylinder.
      Ich habe ihn schon mit gleitspray und silikonspray besprüht das er nicht mehr hängt.
      Wenn der Geberzylinder ausgebaut wurde und man den Zylinder rausziehen möchte merktman das er hängt.
      P.s. Das war mal vor langer zeit ein Rückruf von VW auf den Geberzylinder sollte aber jetzt wohl nicht mehr passieren. Wer von euch hat andere Erfahrung mit dem Klemmenden Pedal.
      Ich möchte nochmals betonen das bei mir alles neu gemacht wurde was nur geht.

    • Hallo, das Problem habe ich auch seit Sommer. Meine Werkstatt hat jetzt schon 2 mal den Kram entlüftet. Hat aber leider nichts gebracht. Jetzt wurde mir empfohlen die Zylinder tauschen zu lassen. Da sind wohl 2 Stück. Dazu muss das Getriebe ausgebaut werden. Kosten ca. 700 bis 800 Euro. Dieser Touran bringt mich bald zur Verzweifelung. Ich habe noch nie ein Auto mit so vielen Reparaturen gehabt. Noch dazu vollkommen untypische, nicht verschleißt bedingt Reparaturen.