Windgeräusche beim Fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windgeräusche beim Fahren

      Habt ihr das Geräsuch auch, dass wen Ihr fahrt, dass immer ein pfeifen-ähnliches Geräusch zu hören ist?
      Laut anderen Foren soll dies ja mit dem Außenspiegel zusammen hängen. Scheinbar gibt es auch eine Arbeitsanweisung in den VW-Werkstätten.
      Diese hat nicht zufällig jemand zur Hand?

      Was ich heute gemacht habe, ist folgendes: ausversehen klappte mir der Außenspiegel heute beim Putzen in Fahrtrichtugn nach vorne. Na ja, nichts dabei gedacht und wieder richtig angeklappt. Danach schaute ich mir nochmals die Konstruktion der Spiegelhalterung an. Wenn der Spiegel nach vorne geklappt ist, dann ist an der Halterung ein Dreieck, welches hohl ist, wie soll ich es beschreiben? Fällt gleich ins Auge, wenn man den Spiegel umklappt. Mal näher angeschaut und konnte nichts darin finden, ne Schraube zum festschrauben oder ähnliches, könnte ja sein. Also gut, finde ich diese "Öffnung" als überflüssig, dachte mir noch, evtl. hat das ja was mit dem Geräusch zu tun. Also, nahm ich solche Dichtpampe (?), die ist von Renault, mit der werden z.B. die Türinnenverkleidungen zur Tür hin abgedichtet, im Prinzip ne schwarze Knetmasse, die gut klebt :D
      also diese Masse kurz durchgeknetet und in diese Hohlraum schön reingedrückt, soviel, dass es oben bündig mit der Halterung abschloss.
      Beim Fahren kam es mit fast so vor, als ob dieses Windgeräusch besser wurde. Evtl. hängt es ja echt damit zusammen.
      Vielleicht könnte ja mal jemand bei seinem Touran gucken, wie die Halterung ausschaut, ob dieses "hohle Dreieck" auch vorhanden ist, evtl. eine Abdeckung darüber ist.
      Oder es probiert jemand einfach mal aus und berichtet darüber, ob ich es nicht nur empfunden habe, sondern ob da echt was dran ist. Wäre nett ;)

      Hallo,

      schau mal hier: (hier klicken) Dort findet man vieles zum VW Touran.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

    • Hi

      Ich kenn das Geräusch auch, wobei ich mir nicht sicher bin ob es wirklich von den Spiegeln kommt, da ich es weniger als Pfeifen wahrnehme, sondern mehr als Rauschen, als würde ein Fenster oder eine Dichtung nicht 100% geschlossen sein. Wobei die Richtung, aus der das Geräusch kommt schon die des Außenspiegels wäre.

      Komischerweise höre ich dieses Geräusch aber aus Richtung der Beifahrerseite, bei mir auf der Fahrerseite ist das Geräusch eigentlich nicht vorhanden.

      Spiegel vorklappen kann ich glaube ich gar nicht, da ich die elektr. anklappbaren habe.

      Aber du hast recht wenn du sagst, dass dieses Geräusch zeitweise etwas nervtötend ist.

    • Hallo,

      bin neu hier im Touran 24 Board (wie man an meinen Beiträgen rechts sieht), jedoch schon seit mehr als 2 Jahren passiver Mitleser. :==)

      Wie dem auch sei, Entschuldigt mich bitte, wenn ich so einen alten Thread wieder hochkrame, aber habe mich extra wegen diesem Problem hier angemeldet und es ist wirklich zum kotzen..

      Zum Touran:

      Es ist ein Vor-Facelift Modell, Baujahr Ende 06, deep black perleffekt, Ausstattung Goal, 2.0 TDI, und ohne elek. anklappbare Außenspiegel.

      Zim Problem:

      Habe nach diesem Thread den hier gefunden
      touran-24.de/forum/viewtopic.php?t=316&highlight=
      und dort wurde auch nahezu das gleiche besprochen wie bei mir.

      Sobald ich mim Touri auf der Autobahn oder Landstraße oder besser gesagt schneller als 70kmh fahre, kommen Windgeräusche in den Innenraum.
      Gut, ich muss akzeptieren, Windgeräusche sind für jeden Wagen normal, und wie jony28 im anderen Thread erklärt hat, ist es eine Art "Spezialität" beim Touran, jedoch geht das mir und vorallem unserer ganzen Familie samt Kinder (3Jahre, 9 Jahre) tierisch auf den Geist.
      Ich hätte nun diesen Beitrag nicht verfasst, wenn es sowas in den anderen Touran's auch gibt, aber bin schon bei anderen Freunden mitgefahren und die hatten keine Windgeräusche (wenn, dann nicht so schlimm wie bei mir). Bei 160kmh denkt man wirklich es ist ein Fenster auf, und wenn ich noch das Radio so laut mache, dass man die Windgeräusche nicht hören kann, wobei man sie dann immernoch hört, dann ist echt ein Konzert im Innenraum los.

      Der Wagen wurde von einem Gebruachtwagenhändler gekauft, wobei der Touri 0km aufm Tacho hatte und als Neuwagen verkauft wurde, somit habe ich 2 Jahre lang (bis Juli 09) Garantie.
      Ich war nun schon 8mal oder sogar öfters für den ein und den selben Fehler bei meiner Vertragswerkstatt (übrigens: ist ein Audi Zentrum, falls das was bedeuten sollte) und ja, auch bei mir war der Meister bei ner Probefahrt und er meinte "Ach dein Touran der ist spitze, ich selber habe nen Touran und mit Problemen zu kämpfen und habe schon schlimmere gesehen. Die Windgeräsche sind normal). Auf bitten hatten sie jedoch trotzdem die Gummidichtungen der Türen "verstärkt" aber wie gesagt, es hat nie wirklich geholfen.
      Nun reicht es mir bis zum Hals, entweder versuchen die, das später außerhalb der Garantiezeit zu machen und mich kräftig zur Kasse zu bitten oder die haben echt keine Ahnung von Autos.

      Nun, meine Frage an euch, und ich hoffe ihr könnt mir helfen, ist
      ob jemand von euch auch Windgeräusche hat, oder auch nicht, bitte hier posten (vorallem die VorFacelift-Besitzer).

      Außerdem möchte ich einen Brief an die VW Zentrale München (ich weiß nicht genau was das für eine Zentrale war, irgendetwas mit Kudenbetreuung oder Service) einen Brief schreiben, doch wie könnte ich das alles den Personen drüben vermitteln, sodass sie endlich aufmein Problem eingehen?
      Naja, ansonsten, wenn auch das nicht klappt, sehe ich mich gezwungen meinen Anwalt zu rufen.

      Es ist mein erster Post und ziemlich lang ich weiß und ich habe mich auch nicht vorgestellt, doch bevor ich nun noch mal zu ner Tat greifen wollte, kam mir wieder dieser Board in Gedanken und nun wende ich mich an euch.. als ehemaliger passiver Mitleser. :cry:

    • Hy Tourangoal06: Also das ist ja super heftig, ist es bei 160 wirklich so luat, als würdest du ein Fenster offen haben? Nun, was ich sagen kann ist dass es erst bei 190-200 etwas lauter wird, aber auch nicht zu laut, vergleichbar mit meinem Passat 3B, und der Touran ist ne Schrankwand dagegen.

      Um jetzt auch auf dem obersten Thread zu Antworten, pfeifen tut da nichts, und ich habe den 2.0 TDi, der sollte eigentlich lauter sein, aber gott sei dank höre ich den Motor kaum ab 80 KM/h erst ab 190, wird er wieder etwas lauter.

      Ich muss leider sagen, obwohl ich das Vorfacelift Modell habe, das der angenehm leise ist, und wie gesagt leiser als mein Passat 3B 1,8 Liter, den ich hatte, nur mein letzter V6 war leiser.

      Das ist ein sehr merkwürdiger Fehler, vielleicht solltest du mal ne Geräuschmessung machen, mit einem dieser Mikrofone, die die Lautstärke anzeigen. (mit Display). Keine Ahnung wie die dinger heissen, dann kannst du auch zum Händler gehen, und den Beweis hast du dann schwarz auf weiss, mehr als 75-78 Dezibel sollten da nicht sein, sonst ist er wirklich zu laut.

    • Hallo, mein Beileid!

      Ich denke die Türen inklusive Fenster hast du schon ausreichend abgescheckt ob die wirklich dicht sind? Wasser im Innenraum hast du auch keine?! Speziell wärend der Fahrt bei Regen?

      Eine Idee wäre natürlich ein Schiebedach, das setzt natürlich vorraus das du eins hast. Ich weiß nun nicht wo die Klimaanlage ihre Luft zieht aber vielleicht ist das auch der übeltäter.

      Prinziepiell ist die Idee mit dem Mirkophone eine Sehr gute Idee! Die gleiche Messung sollte auch bei einem Vergleichsfarzeug durchgeführt werden. Falls dann abweichungen auftreten sollte dann der oder die Fehler durch deine oder vll auch eine andere VW Werkstatt gesucht und behoben werden!

      Grüße
      Jan

    • Danke euch schonmal für die so schnellen Antworten..

      Das mit dem Mikrofon ist ne gute Idee, ist denk ich mal ein Schallwellenmessgerät oder so ähnlich..

      Hmm oke, vll ist es bisschen übertrieben ausgedrückt gewesen, aber man hört es DEUTLICH.

      Wasser, oder Regen während der Fahrt oder beim Waschen kommt nicht durch, ist dicht.

      Schiebedach habe ich nicht.
      Apropo Klimaanlage(ist eine Climatronic), auch ein Punkt der von der Vertragswerkstatt verfuscht wird oder was weis ich..

      Ich bekomme ständig, wenn ich an der Ampel hinter einem Auto stehe, Abgasgeruch in den Innenraum hinein. Ein Freund meinte mal ich soll bei der Werkstatt melden, dass der Innenraumfilter mal gewechselt werden soll. Gesagt, getan, jedoch kommt trotzdem Geruch rein, wenn auch nicht mehr so schlimm wie früher, minimal, trotzdem darf sowas bei einem Familienauto nicht vorkommen.

    • Wo du das mit dem Abgas sagst. Musst du deine Heckklappe zu "klatschen" oder geht die sehr leicht zu? Ich brauche meistens zwei anläufe um diese zu schliessen da der Über- oder Unterdruck (ich weiß es jetzt nicht genau) im Auto ein einfaches schließen verhindert, natürlich bei geschlossenen Türen und Fenstern.

      Meine Intension darin ist nicht die, dass durch die Heckklappe abgase einströmen sondern das eventuell dein Auto undicht sein könnte. Vielleicht sogar durch die Klimaanlage, grade in dem Bezug auf deine Aussage. Meine Vermutung wäre ganz einfach das die Klimaanlage oder deren Leitungen einfach zu viel "Umgebung" in den Fahrzeug Innenraum lassen und somit Geräusche und den Abgasgeruch erzeugen.

      Wie gesagt alles nur Vermutungen und Ideen meiner seits. Schlauer wirst du wenn ein Beifahrer einfach mal hört wo die geräusche überhaupt her kommen.

      Grüße
      Jan

    • Zur Klimaanlage: Die hat ein Pollenfilter, ein Aktivkohle-Pollenfilter, denn wechsele ich Jährlich, und der veringert den Geruch von Abgasen, aber eliminieren kann der die nicht, man kann die Umlufttaste drücken, dann kommt keine Luft mehr von draussen rein.

      Der Pollenfilter ist unter dem Beifahrer Armaturenbrett, um den zu Tauschen musst du gelenkig und geschickt sein, wer sich den ein- und aubau ausgedacht hat sollte den ganzen Tag nichts anderes tun als diese Filter zu Tauschen, dann darf er nach einer Woche, zum Chiropraktiker...

      Aber ich glaube nicht das durch die Klimaanlage die Geräusche enstehen können, aber den Filter solltest du tauschen, das wird gerne bei der Inspektion vergessen, wegen der hässlichen Arbeit. Wenn du möchtest kann ich dir das so gut wie möglich erklären wie man den einbaut, aber dann per PN.

      Und ich weiss jetzt nicht wo du wohnst, aber sprich doch mit einem aus dem Forum der in der nähe wohnt, und macht dann ne Testfahrt mit seinen Touri, um zu Testen wie laut der andere ist, das wäre ne möglichkeit.

      Übrigens, das Problem mit der Hecklaüppe habe ich auch, obwohl ich bereits ein neues Schloss habe....